Kategorie: Florian Reinartz

Ausflug ins Gebirge

(frei nach Franz Kafka und Sebastian Kurz) „Ich weiß nicht“, rief ich ohne Klang, „ich weiß ja nicht. Wenn ich niemanden treffe, dann treffe ich eben niemand. Dann habe ich niemanden infiziert, niemand hat mich infiziert, niemand aber wird mir helfen. Und niemandem werde… Continue Reading „Ausflug ins Gebirge“

Quiet Earth (Epilog)

Niemand weiß, wie es ausgeht. Neben den unzähligen Möglichkeiten ist auch der Zeitpunkt kaum zu bestimmen, wann es vorbei ist. Wir können nur spekulieren.  Eine Möglichkeit: Am 2. November 2020 wird der erfolglose Schriftsteller Franz K. leblos in seiner Wohnung aufgefunden, nachdem ihn seine… Continue Reading „Quiet Earth (Epilog)“

Quiet Earth (Teil 6)

Er lässt den Whisky seine entzündete Kehle herunterrinnen. Medizin, sie brennt etwas. Er hofft, dass sie nicht zu viel desinfiziert. Zufrieden blickt er in die Runde: exklusive Damen und Herren, ekstatische Bewegungen, Blicke, Berührungen. Josephine neben ihm im Liebesspiel mit einer Blondine, die sich… Continue Reading „Quiet Earth (Teil 6)“

Quiet Earth (Teil 5)

Der Kölner Hauptbahnhof. Ausgangspunkt vieler Geschichten seiner Vergangenheit. Wie es hier wohl ausgesehen hat im Quiet Down? Jetzt ist es laut wie immer, voll wie immer. Und so, wie er es sich vorgestellt hat. Er zieht ein paar gemächliche Runden durch die beiden Haupthallen,… Continue Reading „Quiet Earth (Teil 5)“

Quiet Earth (Teil 4)

Es wurde so still, wie er es noch nie erlebt hatte. Nicht in dieser Stadt zumindest. Nicht in diesem alltäglichen Leben. Er trat morgens auf den Balkon und atmete die Stille ein. Er wandelte Stille in Fülle und ließ sie auf das Papier fließen.… Continue Reading „Quiet Earth (Teil 4)“

Quiet Earth (Teil 3)

Die freigegebene Hälfte des Bordbistros ist halb gefüllt. Drei Männer in karierten Hemden sitzen beim Bier, aus einem ihrer Smartphones dröhnt ein Schlager: „Wiiir machen mit bei der Rettung der Eeerde!“ Er bestellt sich auch ein Bier und setzt sich an einen freien Tisch. … Continue Reading „Quiet Earth (Teil 3)“

Quiet Earth (Teil 2)

Drei Tage vor dem Lockdown – oder Quietdown, wie er ihn lieber nennt – war er von einem Schweigeretreat im Kloster zurückgekehrt. Mit einem ruhigen Geist, einem wohlwollenden Blick für seine Mitmenschen – und mit einem angefangenen Manuskript, das im Lärm seines wieder laut… Continue Reading „Quiet Earth (Teil 2)“

Quiet Earth (Teil 1)

Er sitzt im InterCity zwischen Münster und Dortmund. Normalerweise versucht er, ausschließlich Regionalzüge zu nutzen. Der Umstieg wurde nötig aufgrund eines Zugausfalls. Ein Zeichen von Normalität. Der Sitzplatz neben ihm ist natürlich frei. Und wird frei bleiben. Zeichen einer neuen Normalität. Im Waggon ist… Continue Reading „Quiet Earth (Teil 1)“