Quiet Earth (Epilog)

Niemand weiß, wie es ausgeht. Neben den unzähligen Möglichkeiten ist auch der Zeitpunkt kaum zu bestimmen, wann es vorbei ist. Wir können nur spekulieren. 

Eine Möglichkeit:

Am 2. November 2020 wird der erfolglose Schriftsteller Franz K. leblos in seiner Wohnung aufgefunden, nachdem ihn seine intime Bekannte Josephine F. einige Tage zuvor als vermisst gemeldet hat. Die Verwesung hat bereits eingesetzt, die Haut von Franz K. ist käferartig verfärbt und verhärtet. 

Auf seinem Schreibtisch findet sich ein 78-seitiges Manuskript mit vielen handschriftlichen Anmerkungen, das auf der letzten Seite abrupt abbricht mit den Worten „Rettung der Erde“. 

Die Obduktion ergibt, dass Franz K. an der Influenza erkrankt und gestorben ist. Eine Infektion mit SARS-CoV-2 kann bei Franz K. nicht nachgewiesen werden.